"Langeweile? Fehlanzeige. 
Bei der Umsetzung von Vertriebskonzepten dabei zu sein, macht enorm viel Spaß."

Selina B.


Selina B. berichtet im Interview über ihre Karriere

Meine Erfolgsgeschichte

bei TECHNOLIT

 

Wie war deine berufliche Entwicklung bei TECHNOLIT?
Ich habe meine Ausbildung bei TECHNOLIT im September 2015 begonnen und hatte die Möglichkeit viele Abteilungen kennenzulernen. Gegen Ende der Ausbildung war ich in der Abteilung Vertrieb und erhielt die Möglichkeit die Stelle als Sekretärin der Vertriebsleitung direkt nach meiner Ausbildung zu übernehmen.

Was zeichnet deine tägliche Arbeit aus? Was macht dir besonders Spaß?
Jeder Tag bringt nach wie vor neue Aufgaben mit sich. Der Kontakt mit den Kollegen aus dem Innen- und Außendienst ist sehr abwechslungsreich und lässt bei mir keine Langeweile aufkommen. Neben klassischen Sekretariatsaufgaben arbeite ich auch bei vielen Projekten aktiv mit. Es macht mir sehr viel Spaß bei der Entwicklung und Umsetzung von Vertriebskonzepten mit zu wirken und dabei zu sein.

Wie ist die Zusammenarbeit mit deinen Kollegen? Wie sieht dein Team aus?
Der Umgang mit den Kollegen im Außendienst ist sehr kollegial. In unserem Büro haben wir ein gutes, fast schon familiäres Verhältnis zueinander. Wir unterstützen uns gegenseitig und können uns aufeinander verlassen. Dank meinem Team bin ich gerne und gut gelaunt an der Arbeit.

TECHNOLIT vertreibt Produkte für Industrie, Handwerk und KFZ – wie breit muss dein Produktwissen als Sekretärin im Vertrieb dazu sein?
Ich lerne jeden Tag etwas Neues dazu und kann viele Fragen auch gut beantworten. Wenn ich jedoch mal den Fall habe und dem Kollegen aus dem Außendienst keine direkte Auskunft geben kann, dann kontaktiere ich meine Kollegen im Innendienst aus Produktmanagement, Technik und Einkauf. Auf sie kann ich mich immer verlassen und bekomme immer hilfreiche Antworten.

Wie eng ist dein Kontakt zu den Kollegen im Außendienst?
In erster Linie habe ich zu den Kollegen im Außendienst aufgrund der Entfernung Kontakt per Telefon oder per E-Mail. Da ich jedoch auch an KFZ-Messen und Meetings teilnehme, lerne ich einen Großteil meiner Kollegen auch persönlich kennen. Das finde ich gut, denn so erhalte ich zu den mir bekannten Stimmen vom Telefon auch einen persönlichen Eindruck. Meine Teilnahme an Messen ermöglicht mir zudem einen guten Einblick in das Verkaufsgeschäft und hilft mir, die Arbeit im Außendienst besser zu verstehen.

Erfolgsgeschichten - ID Selina B