"Der Preis des Erfolges ist Hingabe, harte Arbeit und unablässiger Einsatz für das, was man erreichen will."

Nadine Z.


Nadine Z. berichtet im Interview über ihre Karriere

Meine Erfolgsgeschichte

bei TECHNOLIT

 

Wie bist du zu TECHNOLIT gekommen?
Mein Weg hat mich schon sehr früh in den handwerklichen Bereich geführt, denn ich habe eine Ausbildung als Tischlerin absolviert. Zu Beginn meiner beruflichen Laufbahn habe ich in einem Baumarkt gearbeitet und bereits dort Spaß am Verkaufen gehabt. Mein Mann schlug mir damals vor, mich bei TECHNOLIT zu bewerben, da er die Produkte und die Firma kannte. Ich habe eine Zusage erhalten und bin seitdem im Außendienst im KFZ-Bereich tätig. Das gefällt mir sehr gut, da ich gemeinsam mit meinem Mann in unserer Freizeit Oldtimer restauriere, sehr gute Kenntnisse im KFZ-Bereich habe und somit mit meinen Kunden in vielen Fällen auf Augenhöhe kommunizieren kann.

Wie ist der Arbeitsalltag für dich als Frau in einer Männer-Domäne?
Bei meinen bestehenden Kunden stelle ich im regelmäßigen Kontakt keinen Unterschied im Umgang miteinander fest. Bei Neukunden ist es aber tatsächlich zu Beginn oft so, dass ich unterschätzt werde. Aber aufgrund meines großen Fachwissens, finde ich sehr schnell Zugang zu meiner Kundschaft und dann spielt es keine Rolle, ob ich eine Frau oder ein Mann bin.

In einem von Männern dominierten Berufszweig ist es wichtig, ein anderes Bild von Frauen zu zeigen, um mehr Frauen für den Beruf begeistern zu können. Mittlerweile kann ich mir gar nicht mehr vorstellen einen anderen Beruf auszuüben oder für ein anderes Unternehmen zu arbeiten. Wenn alles weiterhin passt, bleibe ich euch bis zur Rente treu ;-)

Was macht den Außendienst für dich attraktiv und was ist dein Erfolgsrezept?
Für mich ist die Arbeit im Außendienst attraktiv, weil ich eigenverantwortlich arbeiten kann. Ich kann meine Termine mit der Kundschaft individuell abstimmen. Dann kann es auch mal passieren, dass ich abends oder an einem Samstag zu einem Kunden fahre. Diese Flexibilität macht diesen Beruf für mich spannend. Da ich einen sehr aktiven Lebensstil habe, gerne Auto fahre und es toll finde so viel unterwegs zu sein, ist die Außendiensttätigkeit für mich perfekt.

Was würdest du einer neuen Mitarbeiterin raten?
Ich würde jedem – egal ob Mann oder Frau – raten, dass man im Außendienst nur punkten kann, wenn man über großes Fachwissen, gesundes Selbstbewusstsein und eine hohe Eigeninitiative verfügt. Eine gewisse Schlagfertigkeit, Humor und auch Kritikfähigkeit sind ebenfalls sehr hilfreich. Und das Wichtigste: Man muss das Vertrauen der Kundschaft gewinnen, damit man eine stabile, zuverlässige und dauerhafte Kundenbindung aufbauen kann.

Du bist Feldtrainerin bei TECHNOLIT. Was sind deine Aufgabengebiete?
Ich wollte mich bei TECHNOLIT weiterentwickeln und habe das Angebot erhalten als Feldtrainerin tätig zu werden. Das bedeutet, dass ich neue Mitarbeiter:innen in ihrer ersten Zeit bei TECHNOLIT betreue und begleite. Ich bin ihre Ansprechpartnerin und unterstütze sie bei allen Fragen rund um die Außendiensttätigkeit. Somit ist sichergestellt, dass die neuen Mitarbeitenden nicht „ins kalte Wasser geworfen“ und sich alleine zurechtfinden müssen. Diese Tätigkeit macht mir sehr viel Spaß und ich unterstützte gerne mit meinem Fachwissen.

Erfolgsgeschichten - AD Nadine Z.